Aktuelles

Arbeiten mit den Bee Bots

In der unverbindlichen Übung „Interessens- und Begabungsförderung“ (Forschen) machten Schülerinnen und Schüler ihre ersten Erfahrungen mit dem Programmieren. Die sogenannten Bee Bots sind kleine Roboter in Form von Bienen, die sich über die Tasten auf deren Rücken (vorwärts, rückwärts, Rechtsdrehung, Linksdrehung, Pause, Start) steuern lassen. Die kleinen Bienchen sollen die Problemlösekompetenz und das vorausschauende sowie räumliche Denken der Kinder fördern. Kinder lernen so außerdem, dass Roboter nicht selbstständig agieren können, sondern nur jene Befehle ausführen, die wir ihnen zuvor gegeben haben.

In unserem Fall wurden die Bienen von den Kindern zu bestimmten Bildern gesteuert.  Mit Begeisterung ließen die Schülerinnen und Schüler ihre Roboter immer wieder quer über das Feld fahren und veranstalteten sogar Wettrennen.

Leave a comment


*